Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Gebäude der Universität

Migrations-hintergrund in Rehabilitation und Arbeitswelt

Fachlicher Austausch im Rahmen der lidA-Studie

Agenda

Termin: 01. Juli 2019 von 10:30 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld
Thema: Fachaustausch geht u.a. der Frage nach, warum Personen mit Migrationshintergrund die medizinische Rehabilitation seltener nutzen
 

Vorträge:

  • Frau Zollmann (Deutsche Rentenversicherung): Migrationshintergrund und Reha-Zugang
  • Prof. Dr. Brzoska (Universität Witten/Herdecke): Methodische Herausforderungen in der rehabilitationswissenschaftlichen und arbeitsepidemiologischen Forschung bei Menschen mit Migrationshintergrund
  • Herr Prof. Becher (UKE, Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie): Migrationshintergrund und Rehabilitation: Möglichkeiten von Untersuchungen im Rahmen der NAKO Gesundheitsstudie
  • Frau Schröder, Herr Dr. Breckenkamp (Bergische Universität Wuppertal, Universität Bielefeld): Bedarf an Rehaleistungen unter älteren Erwerbstätigen mit und ohne Migrationshintergrund (lidA-Studie)
  • Frau Bilgic, Frau Sarma (Charité, Robert Koch-Institut): Standards und Kriterien für die Forschung zu Migration und Gesundheit
  • Herr Dr. Wahrendorf (Universität Düsseldorf): Empirische Forschung zur Arbeitsgesundheit von ‚migrant workers‘ – ein Überblick
  • Frau Prof. Genkova (Hochschule Osnabrück): Gesundheit und Kultur - psychologische Aspekte

Weitere Infos über #UniWuppertal: