Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kompetenzcluster NRW Arbeitsmarktteilhabe im höheren Erwerbsalter

Projekttitel: NRW-Kompetenzcluster "Arbeitsmarktteilhabe im höheren Erwerbsalter"

Akronym: KompCluster

Abstract: Das Ziel des NRW-Kompetenzclusters ist, vor dem Hintergrund des Strukturwandels des Wirtschaftsstandortes Nordrhein-Westfalen die komplexe Thematik 'Arbeitsmarktteilhabe im höheren Erwerbsalter' wissenschaftlich zu untersuchen.

In den kommenden Jahren sollen in Deutschland Personen höheren Erwerbsalters in stärkerem Ausmaß am Arbeitsmarkt gehalten werden. Es stellt sich die Frage, inwiefern ältere Beschäftigte das auch können und wollen. Welche politischen und betrieblichen Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um die Arbeitsfähigkeit und Bereitschaft zur Erwerbsteilhabe zu fördern? Wollen die Betriebe ihre älteren Beschäftigten überhaupt im Betrieb halten – sogar über das Regelrenteneintrittsalter hinaus?

Diese Fragen stellt der NRW-Kompetenzcluster, dessen  Basis drei benachbarte Universitäten bilden, die Bergische Universität Wuppertal, die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und die Universität Duisburg-Essen, welche sich dem Thema unter arbeitsmedizinischer (Wuppertal), gesundheitswissenschaftlicher (Düsseldorf) und soziologisch-volkswirtschaftlicher (Duisburg-Essen) Perspektive nähern.  Aufgabenspezifisch wird das NRW-Forschungsnetzwerk ‚Arbeitsmarktteilhabe im höheren Erwerbsalter‘ angesprochen, das neben den drei Kompetenzcluster-Initiatoren aus zehn weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen besteht, die zur Erwerbsteilhabe älterer Menschen forschen. Es bindet außerdem Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit ein.

Laufzeit: 03.2016 bis 06.2018 (erweitert bis 12.2019)

Finanzierung: Förderung von zwei Projektperioden durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Kooperationspartner: Bergische Universität Wuppertal, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Universität Duisburg-Essen

Projektleitung: Bergische Universität Wuppertal

Kooperative Projektleitung: Prof. Dirk Hofäcker, Universität Duisburg-Essen

Prof. Nico Dragano, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Projektkoordination:          Ruth Tiede, BUW

Wissenschaftlicher Leiter: Prof. HM Hasselhorn, BUW

Internetlink:

https://www.uni-due.de/biwi/hofaecker/kompetenzcluster_nrw.php