Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktuelles

  • Aktuelle Informationen zu Studium und Lehre
    Alle Vorlesungen des Fachgebiets Arbeitswissenschaft finden ab dem 20.04.2020 bis auf Weiteres in... [mehr]
  • Erreichbarkeit Fachgebiet Arbeitswissenschaft
    Das Fachgebiet Arbeitswissenschaft ist bis auf Weiteres nur zu Dienstzeiten über die Telefonnummer... [mehr]
  • Beginn der Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 voraussichtlich 20. April
    Link BUW Medieninformation [mehr]
  • SWR1 - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn am 18.02.2020 [mehr]
  • SPIEGEL ONLINE - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Ist es egoistisch, vorzeitig in Rente zu gehen? [mehr]
zum Archiv ->

Dr. phil. Dipl.-Psych. Melanie Ebener

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik
Arbeitswissenschaft

Email: ebener{at}uni-wuppertal.de

Telefon: 0202/439-3017
Raum: T.13.16

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

 

 

Lebenslauf

06/2017

Promotion zum Thema „Die Erfassung der Motivation, erwerbstätig zu sein, in arbeitswissenschaftlichen Studien“

Ab 01/2016 Wiss. Mitarbeiterin im Fachgebiet "Arbeitswissenschaft"
an der Bergischen Universität Wuppertal, Fachbereich D
08/2009 – 12/2015 Wiss. Mitarbeiterin im Fachgebiet "Arbeitssicherheit/Ergonomie"
an der Bergischen Universität Wuppertal, Fachbereich D
05/2008 Diplom der Psychologie an der Bergischen Universität Wuppertal mit Nebenfach Personalmanagement
Bis 2008 Tätigkeiten in
- Personalauswahl (Schwerpunkt Assessment Center)
- Personalentwicklung (verhaltensorientierte Trainings)
- Erwachsenenbildung (EDV)

Sonstiges

Ausbildung Arbeitsbewältigungs-Coaching® (nach Frevel & Gruber, 2009)
Ausbildung Coaching nach Wirkfaktoren (nach Wissemann, 2006)

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Studienkoordination lidA
  • Durchführung von Beschäftigtenbefragungen zu Arbeit und Gesundheit
  • Förderung und Erhalt der Arbeitsfähigkeit mit dem Work Ability Index
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Lehre im Studiengang Sicherheitstechnik an der Universität Wuppertal zu sozialen und psychologischen Aspekten der Arbeit

Forschungsthemen

  • Motivation zur Erwerbsteilhabe Älterer
  • Messung und Erhalt von Arbeitsfähigkeit bei älter werdenden Belegschaften
  • Digitalisierung der Arbeit und die Folgen

Projekte

  • lidA - leben in der Arbeit. Kohortenstudie zu Gesundheit und Älterwerden in der Arbeit. (BMBF; s. www.lida-studie.de)
  • “Understanding employment participation of older workers: Creating a knowledge base for future labour market challenges” im Rahmen der europäischen Initiative “More years, better lives” (Schlussbericht, abgeschlossen)
  • WAI-Netzwerk: Qualitätssicherung und Qualifizierung in der Anwendung des Work Ability Konzepts (BMAS/, INQA; s. www.arbeitsfaehigkeit.net, abgeschlossen)
  • Gemeinsam gesund! - Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Kommune Monheim (abgeschlossen)
  • BEK-Arbeit & Alter – Untersuchung zum Zusammenhang von psychosozialen Arbeitsbedingungen und Gesundheit bei älteren Beschäftigten (abgeschlossen)

Sonstiges

  • Mitglied in der European Association of Work and Organizational Psychology (EAWOP)
  • Vortragstätigkeit (z. B. im postgradualen Masterstudiengang Versicherungsmedizin, Universität Basel, seit 2012)