Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Leben, Arbeiten und COVID-19
    Online-Erhebung von Eurofound [mehr]
  • Aktuelle Informationen zu Studium und Lehre
    Alle Vorlesungen des Fachgebiets Arbeitswissenschaft finden ab dem 20.04.2020 bis auf Weiteres in... [mehr]
  • Erreichbarkeit Fachgebiet Arbeitswissenschaft
    Das Fachgebiet Arbeitswissenschaft ist bis auf Weiteres nur zu Dienstzeiten über die Telefonnummer... [mehr]
  • SWR1 - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn am 18.02.2020 [mehr]
  • SPIEGEL ONLINE - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Ist es egoistisch, vorzeitig in Rente zu gehen? [mehr]
zum Archiv ->

[11] Borchart D, du Prel JB. Zeitalter Gesundheitsförderung 4.0: Nutzungsbereitschaft digital-gestützter Maßnahmen durch ältere Beschäftigte. Gesundheitswesen 2019; 81. Jahrgang (08/09). doi.10.1055/s-0039-1694601

[10] Schadow S, Thiede R, Borchart D. Betriebliche Maßnahmen der Personalbindung älterer Beschäftigter. Gesundheitswesen 2019; 81. Jahrgang (08/09). doi.10.1055/s-0039-1694315

[9] Borchart D, du Prel JB, Hasselhorn HM. Wer macht mit und hält sich fit? Beteiligung an BGF Maßnahmen bei älteren Beschäftigten. Gesundheitswesen 2018; 80. Jahrgang (08/09).

[8] du Prel JB, Borchart D, Hasselhorn HM. Bildung und Gedanke an vorzeitige Erwerbsaufgabe bei älteren Arbeitnehmern - Ergebnisse der prospektiven lidA-Kohortenstudie. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM). 58. Wissenschaftliche Jahrestagung 2018. 07-09 März 2018, München, Deutschland.

[7] Borchart D, du Prel JB, Müller A, Hasselhorn HM. Does the patient need the pill? Zusammenhang von SOK mit Arbeitsfähigkeit bei älteren Beschäftigten mit und ohne gesundheitlicher Einschränkung. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM). 58. Wissenschaftliche Jahrestagung 2018. 07-09 März 2018, München, Deutschland.

[6] Borchart D, Müller A, Weber J. Die Rolle von Selektion, Optimierung und Kompensation im Zusammenhang von Arbeitsbelastungen und Arbeitsfähigkeit bei älteren Erwerbstätigen. Gesundheitswesen 2017; 79. Jahrgang (08/09).

[5] Du Prel JB, Hasselhorn HM, Borchart D. Depressivität als Mediator zwischen Work-Family-Konflikt und Gedanken an vorzeitige Erwerbsaufgabe. Gesundheitswesen 2017; 79. Jahrgang (08/09).

[4] Borchart D, Iskenius M, du Prel JB. The interplay of work-privacy conflicts, health and work ability in older employees. Does gender make a difference? International Conference on Work, Age, Health and Employment (WAHE2016) 19-21 September 2016, Wuppertal, Germany.

[3] du Prel JB, Hasselhorn HM, Borchart D. How to explain gender-specific differences in intentions to retire early? – Results of the lida cohort study. International Conference on Work, Age, Health and Employment (WAHE2016) 19-21 September 2016, Wuppertal, Germany.

[2] Borchart D, Hasselhorn HM, du Prel JB. Die Rolle von Depressivität beim Zusammenhang von arbeitsbezogenem Stress und Gedanken an vorzeitige Erwerbsaufgabe – Längsschnittergebnisse der lidA-Studie. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM). 56. Wissenschaftliche Jahrestagung 2016. 09-11 März 2016, München, Deutschland.

[1] du Prel JB, Hasselhorn HM, Borchart D. Wie sind geschlechtsspezifische Unterschiede bei Gedanken an vorzeitige Erwerbsaufgabe erklärbar? – Ergebnisse der lidA-Studie. Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V. (DGAUM). 56. Wissenschaftliche Jahrestagung 2016. 09-11 März 2016, München, Deutschland.