Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Neue lidA-Ergebnisse zu Arbeitsqualität bei den Babyboomern
    Factsheet  Neue lidA-Ergebnisse zu Arbeitsqualität bei den Babyboomern [mehr]
  • Aktuelle Informationen zu Studium und Lehre
    Die Vorlesungen des Fachgebiets Arbeitswissenschaft finden im WS 2020/2021 größtenteils als... [mehr]
  • Erreichbarkeit Fachgebiet Arbeitswissenschaft
    Das Fachgebiet Arbeitswissenschaft ist bis auf Weiteres nur zu Dienstzeiten über die Telefonnummer... [mehr]
  • SWR1 - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn am 18.02.2020 [mehr]
  • SPIEGEL ONLINE - Interview mit Prof. Dr. med. Hans Martin Hasselhorn
    Ist es egoistisch, vorzeitig in Rente zu gehen? [mehr]
zum Archiv ->
Dozent: Dr. med. Jean-Baptist du Prel, M.P.H.
Prüfungsordnung: 2017
Modulblock Datenanalyse und Management
Modul MDA: Methoden der Datenerhebung und -auswertung
Prüfungsordnung 2011
Modulblock Methoden, Betriebswirtschaftslehre und Management
Modul Methoden der Datenerhebung und -auswertung

Die Lehrveranstaltungen „Methoden evidenz-basierter Forschung“ sind Teil des Moduls "Methoden der Datenerhebung und -auswertung" im Masterstudiengang Sicherheitstechnik. In Vorlesungen und Übungen werden Ziele und Grundlagen evidenz-basierter Forschung definiert. Den Studenten soll damit das Rüstzeug für die Beurteilung wissenschaftlicher Publikationen sowie die Analyse und den Transfer wissenschaftlicher Daten in die Praxis vermittelt werden. Die Lektionen befassen sich mit statistischen Grundlagen und der Anwendung der Methoden deskriptiver Statistik und Inferenzstatistik. Quantitative wird qualitativer Forschung gegenübergestellt sowie Studiendesigns aus unterschiedlichen Forschungsbereichen beurteilt. Die Anwendung und Limitationen unterschiedlicher Studientypen, die Vermeidung zufälliger und systematischer Fehler bzw. Verzerrungen sowie die Durchführung empirischer Datenerhebungen und die Fragebogenkonstruktion werden thematisiert. Anhand von Übungen sollen die erlernten Fähigkeiten unmittelbar in die Praxis umgesetzt werden. Hierzu zählen z.B. die Berechnung und Interpretation von deskriptiven Maßzahlen und Effektschätzern, das Erstellen von Grafiken und Tabellen, die Auswahl geeigneter Studientypen und statistischer Tests, die wissenschaftliche Literaturrecherche sowie das kritische Lesen und Diskutieren wissenschaftlicher Publikationen und die schriftliche und mündliche Darstellung ihrer Ergebnisse.

Aktuelle Informationen (Zeit, Ort) finden sich in StudiLöwe. Lehrmaterialien werden nach der Lehrveranstaltung in Moodle bereitgestellt.

Die Lehre Evidenzbasierte Forschung (EbF) findet im WS2020/2021 nicht als Präsenzveranstaltung, sondern in Form von ZOOM-Online-Lehrveranstaltungen in der regulären Vorlesungszeit statt. Um eine Einladung zu den ZOOM-Meetings zu erhalten, müssen Sie in Moodle zu den Lehrveranstaltungen EbF (jeweils separat für Vorlesung & Übung!) eingeschrieben sein. Die Einschreibung in Moodle ist bis Ende 2020 freigeschaltet. Das Kennwort zur Einschreibung in Moodle: EbF2021.